Krippenspiel Heiligabend 2016

Mach mit beim Krippenspiel an Heiligabend!

Für den großen Familiengottesdienst am 24.12. um 16.00 Uhr in der evangelischen Martinskirche sind alle Kinder im Schulalter eingeladen mitzumachen! Das Team um Pfr. Seibold plant ein Spiel auf bis zu 4 Bühnen und fetzige Kinderlieder. Dafür sind viele Mitspieler willkommen!

Wir freuen uns auch auf Väter und Mütter, die mit unterstützen.

Vorbereitungsnachmittage Sa. 3.12. und Sa. 17.12. jeweils 16 - 18 Uhr, dazu eine Generalprobe vor Weihnachten.

Am besten gleich anmelden! Das geht telefonisch beim Pfarramt mit 2720

oder am besten per Mail: info@ev-kirche-neuffen.de (mit Namen und Alter der Kinder und ob Sie als Eltern ggf. mithelfen).

In den Tagen vor der ersten Probe erhalten die Angemeldeten eine Info-Mail. Auch an dieser Stelle wird dann mehr stehen. Im Moment warten wir die Anmeldungen noch ab und passen das Konzept den Spielerinnen und Spielern dann an.

Mit herzlichem Gruß

Pfr. G. Seibold und Team

Original-Idee

Da die Martinskirche so groß ist, dass man von hinten und oben wenig sehen kann, entstand die Idee eines parallelen Spiels auf 3 Bühnen mit einer vierten Gruppe für den Ton. Diese Bühnen inszenieren die Krippenszene in unterschiedlichen Lebenswelten. Je nach der Zahl der Mitwirkenden und deren Interessen kann das Spiel angepasst werden.

 

Fetzige Lieder

Die mitwirkenden Kinder singen neue Kinderlieder zu Weihnachten als Kinderchor mit poppiger Begleitung. Wenn jemand ein Lied vorschlagen will: Gerne mitteilen!

Info-Mail zur Probe 3.12.

Liebe Krippenspiel-Kinder und Familien,

heute können wir euch melden, dass wir 18 Kinder sind für das Krippenspiel an Heiligabend! Wir haben ein nettes unkompliziertes Theaterstückchen ausgesucht und freuen uns darauf, es mit euch vorzubereiten.

Die Idee mit mehreren Bühnen haben wir wieder reduziert, weil das etwas experimenteller gewesen wäre und die meisten Kinder im Grundschulalter sind. Im Krippenspiel, das wir jetzt ausgewählt haben, gibt es ein Filmteam, das eigentlich allerlei Rollen gar nicht aufnehmen will um Aufwand zu sparen. Aber die Darsteller machen es dann doch alles wichtig und so kommt es zu allen Szenen mit Maria und Josef, mit dem Engel, den Gastwirten, den Hirten und den Königen.

Wir haben einen Entwurf gemacht zu einer Aufteilung, die alle berücksichtigt. Das werden wir euch am Samstag vorstellen.

Wir treffen uns am Samstag zur ersten Probe um 16 Uhr im Gemeindehaus, Oberer Graben 32, im großen Saal.

Die Kinder können gern allein kommen. Wir freuen uns aber, wenn Sie um 17.30 Uhr kommen um bei den Absprachen zur Planung dabei zu sein und die Kinder abzuholen.

Nachdem die Rollen am Samstag verteilt sein werden, haben alle 2 Wochen Zeit um ihre (in der Regel ganz wenigen) Sätze zu lernen und ihre Kostümierung zu finden. Am 17.12. proben wir dann am Aufführungsort in der Kirche. Wir würden gern die Zeit für die Probe am 17.12. etwas verlegen und bereits um 15 Uhr beginnen (bis 17 Uhr). Wenn aus Ihrer Sicht etwas dagegen spricht, bitte melden.

Zur Generalprobe schlagen wir nun Freitag, 23.12. um 10 Uhr (bis 11.30 Uhr) vor. Diese Generalprobe planen wir dann mit der Livemusikbegleitung, mit Beleuchtung und Videoübertragung an die Leinwand in der Kirche, damit man von hinten besser miterleben kann.

Wir sind ein Team mit Sarah Munk, Marit Häußermann, Diana Weingärtner und Pfr. Gunther Seibold. Für die Regie und Probenarbeit ist weitere Mithilfe nicht erforderlich. Für folgende Dienste würden wir uns freuen, wenn wir sie aus dem Kreis der Angehörigen besetzen könnten:

- Bau von 3 Hauskonturen (jeweils 4 Dachlatten)

- Führen der Videokamera zur Übertragung

- Beleuchtung Bühne schalten

- Kostümierung (wo Kinder bzw. Familien nicht selbst dafür sorgen)

- Mitspielen bei der Live-Band (begabte Keyboarder, Bassisten, Gitarristen, Soloinstrument noch möglich)

Jetzt sind gespannt und warten darauf, dass es losgeht mit euch! Bis bald!

Mit herzlichem Gruß vom ganzen Team

Pfr. G. Seibold