Taufsprüche

Hier finden Sie eine Sammlung von 50 empfehlenswerten Taufsprüchen. Natürlich können Sie in Ihrer (Luther-)Bibel noch viel mehr Sprüche finden. Außerdem können Sie die Seite www.taufspruch.de nutzen.

 

 

Matthäus    5,13a.14a  

Jesus Christus spricht: Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt.

 

Matthäus    6,33 

Jesus Christus spricht: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes.

 

Matthäus    7,7  

Jesus Christus spricht: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.

 

Matthäus    11,28

Jesus Christus spricht: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

 

Johannes    14,27

Jesus Christus spricht: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch.

 

Johannes    14,1 

Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich!

 

Johannes    14,6 

Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

 

Johannes    15,5
Jesus Christus spricht: Ich bin der Weinstock ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.

 

Johannes    16,33
Jesus Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

 

Johannes    20,29
Jesus Christus spricht: Selig sind, die nicht sehen und doch glauben!

 

Johannes    3,16 

So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

 

Johannes    6,47 

Jesus Christus spricht: Wer an mich glaubt, der hat das ewige Leben.

 

Johannes    8,12 
Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

 

Matthäus    28,20
Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

 

Markus      13,31
Jesus Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.

 

Psalm 16,11
Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

 

Psalm 23,1 
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

 

Psalm 27,1a
Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten?

 

Psalm 36,6 
Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

 

Psalm 36,10
Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.

 

Psalm 37,5 

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen.

 

Psalm 86,11
Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit.

 

Psalm 103,2
Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.

 

Psalm 103,8

Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte.

 

Psalm 106,1
Danket dem Herrn; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.

 

Psalm 115,12     
Der Herr denkt an uns und segnet uns.

 

Psalm 119,105    
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

 

Psalm 121,7
Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.

 

Psalm 121,8
Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.

 

Psalm 139,5
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.

 

Jesaja      41,10a     
So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott.

 

Jesaja      41,10
So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich.

 

Jesaja      43,1b
Gott spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

 

Jesaja      54,10
Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.

 

Jeremia     31,3 
Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.

 

Josua 1,9  
So spricht der Herr: Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.

 

2. Korinther      12,9 
Christus spricht: Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.

 

Philipper   1,6  
Der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Jesu Christi.

 

Philipper   4,4  
Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!

 

Philipper   4,13 
Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.

 

2. Timotheus      1,7  
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

 

1. Petrus   5,7  
Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch.

 

1. Johannes 4,16b
Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

 

1. Johannes 4,19 
Lasst uns lieben, denn Gott hat uns zuerst geliebt.

 

1. Johannes 5,4b 
Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

 

Psalm 27,1 
Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?

 

Psalm 103,1 Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen.

 

1. Samuel   16,7  Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an.

 

Jesaja      12,2a
Siehe, Gott ist mein Heil, ich bin sicher und fürchte mich nicht.

 

1. Mose     12,2 
Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.

 

Johannes    14,19b     
Christus spricht: Ich lebe, und ihr sollt auch leben.

 

Johannes    10,11
Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.

 

Josua 1,5b 
Gott spricht: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht.