Geöffnete Martinskirche

Die Martinskirche ist im Sommerhalbjahr (1. April bis 15. Oktober) täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet

Seit April 2013 trägt die Martinskirche das "Signet Geöffnete Kirche" (siehe www.kirche-geoeffnet.de).

Achtung: Die geöffnete Kirche ist zugänglich über die Chortür auf der Südseite gegenüber vom Pfarrhaus.

Wenn die Kirche je versehentlich geschlossen ist, bitte zunächst am Pfarrhaus klingeln (Gemeindebüro, dann Pfarramt-Ost, dann Familie Seibold).

Wenn Sie dort niemand erreichen, kann zu den Geschäftszeiten im Laden Stümpfle unterhalb der Kirche ein Schlüssel ausgeliehen werden.

Konzeption und Angebote

Öffnungs- und Schließdienst übernehmen verschiedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Kirchengemeinde.

 

Aufsicht geschieht gemeinschaftlich durch alle, die die Kirche nutzen.

 

Zur Begrüßung steht ein Tischchen am Eingang, auf dem täglich die Losung aufgeschlagen liegt. Außerdem gibt es dort ein Gesangbuch zum Mitnehmen in die Kirche. Ein Kirchen-Faltblatt kann als Begleiter beim Rundgang durch die Kirche mitgenommen werden.

 

Gesangbücher und die Bibel auf dem Altar können genutzt werden für Gebet und die Meditation des Wortes Gottes. Falls sonst niemand da ist: Es kann ein Erlebnis der besonderen Art sein laut zu singen und zu lesen.

 

Auslagen mit Informationen aus der Kirchengemeinde und verschiedene Drucksachen liegen in der Kirche aus.

 

Ein Gästebuch in einer Chornische lädt ein dazu, einen Gedanken dazulassen, wenn man seinen Besuch bewusst festhalten und ihn mit anderen teilen will.