Mitarbeiterhaus Urbanstraße 2

Das Mitarbeiterhaus liegt direkt oberhalb des Gemeindehauses. Dort ist im Erdgeschoss die Diakoniestation zuhause. Zu ihr gehört auch ein Tagungsraum im Untergeschoss mit Eingang vom Gemeindehaushofniveau.

In den oberen Geschossen befinden sich zwei Wohnungen. Sie werden an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde vermietet oder auch an andere Personen unter sozialen Gesichtspunkten. Seit einiger Zeit ist eine Wohnung an Flüchtlinge vermietet.

Das Mitarbeiterhaus wurde 1991 durch Architekt M. Kober geplant und gebaut. Das Dachgeschoss ist seit 1995 zur Wohnung ausgebaut.