Kunstkreuz von Dorothee Krämer im Großen Saal des Gemeindehauses

Seit März 2019 hängt im Großen Saal an der Stirnwand ein Kreuz aus blauem Acryl mit einem goldenen Zentrum, gerahmt von 4 gemalten Platten über das Thema "Ich bin der gute Hirte".

Das Thema greift das Motiv des Guten Hirten an der Außenwand des Gemeindehauses auf. Zugleich knüpft dieses "Ich-bin-Wort" daran an, dass die vorher im Saal aufgehängten Bilder zu den 7 Ich-bin-Worten Jesu gestaltet waren.

Die Kunst von Dorothee Krämer besteht im Übereinanderlegen von Farbschichten und Schriftschichten, die zu einem immer wieder neuen Blick einladen. Je nach Beleuchtung kommen unterschiedliche Schichten zum Tragen.

Das Kunstkreuz konnte finanziell durch einen Teil eines Erbes für die Kirchengemeinde von Margarete Kranz und mit Hilfe eines Zuschusses des Vereins für Kirche und Kunst in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verwirklicht werden.