Himmelsfenster im südlichen Seitenschiff

Eine echt vergoldete Platte öffnet seit Weihnachten 2019 die hochgelegene Nische an der Stirnseite im südlichen Seitenschiff ins himmlische Licht. Diese Nische in der Wand oberhalb der Sakristei war bis dahin leer und unerklärt.

Anders als Fenster, die sich zum blauen Himmel öffnen, möchte dieses Fenster auf den Himmel Gottes und das Ewige Leben hinweisen. Dazu wurde durch einen Stifter eine echtvergoldete Platte eingesetzt, hergestellt von "Die Vergolder" in Linsenhofen.

Biblischer Bezug des Himmelsfensters ist die Vision des neuen Jerusalems in der Offenbarung. Dort wird die himmlische Stadt beschrieben in Offenbarung 21,21:

„Und die zwölf Tore waren zwölf Perlen, ein jedes Tor war aus einer einzigen Perle, und die Straße der Stadt war aus reinem Gold wie durchscheinendes Glas.“